Ampelschirm Platten: sicherer Halt bei Wind

Der Sommer ist da und die liebe Sonne lacht strahlend vom Himmel, ein Wetter wie es jedem gefällt. Jeder Garten- oder Hausbesitzer lebt in dieser Zeit draußen und genießt jeden Sonnenstrahl. Ab und zu muss man sich aber vor der guten Sonne schützen, geeignet dafür sind immer wieder Sonnenschirme. Eine neue Art von Sonnenschirm ist der sogenannte Ampelschirm. Dieser wird auch gern als Pendel- oder Ampelschirm bezeichnet. Er steht „fast“ frei und er wird nur gehalten von einem wuchtigen dickeren Mast, welcher aus Aluminium besteht. Nun, die Auswahl an diesen Schirmen ist recht umfangreich in Farbe und Größe. Sehen wir uns das in den kommenden Abschnitten etwas genauer an.

Pendelschirme und die passenden Ampelschirm Platten dazu

Ampelschirme sind sehr schön in Form und Ausführung anzusehen, sie sind kippbar und drehbar, sich immer nach der Sonne richtend. Aber diese wundervollen Sonnenschirme sollten aber beschwert werden, damit die Standfestigkeit gewahrt wird. Dadurch, dass der Mast, der Ständer seitlich angebracht ist, ist es mit der Standfestigkeit nicht immer so gut.

Aber er ist ansonsten einfach sehr praktisch und flexibler als ein „normaler“ Sonnenschirm. Zudem sieht es toll aus, wenn der Schirm leicht und locker über Ihren Lieblingsplatz im Garten schwebt. So verschieden diese Ampelschirme sind, so unterschiedlich sind auch die Ampelschirmplatten. Die Auswahl ist mindestens ebenso groß wie der Schirm selber. Erst durch Beschwerungsplatten bekommt Ihr Ampelschirm oft seinen festen Stand, besonders wenn es doch mal stürmischer wird als gedacht. Es sind oft Platten aus Beton mit einer Ummantelung aus Kunststoff, dieser dann natürlich auch in verschiedenen Farbe. Sehr schön sieht es dann aus, wenn diese Platten in der Farbe des Ampelschirms sind, Ton in Ton sozusagen.

Beschwerungsplatten der unterschiedlichsten Art

Wie schon beschrieben gibt Platten dieser Art aus Beton, aber das ist noch längst nicht alles, was so an Auswahl da ist. Beliebt sind auch Schirmständer, die mit Wasser oder Sand befüllt werden können. Vor jeder Befüllung sind sie leicht zu transportieren und sie werden dann erst an Ort und Stell befüllt.

Sie müssen nämlich wissen, dass sie Ausbuchtungen am Fußende haben, in dehnen dann diese Beschwerungsplatten passen. Je nach Art der Ausbuchtung können dann diese Werksteinplatten, Gehwegplatten oder Fusskreuzplatten gepackt werden. Erst so hat Ihr wunderbarer Ampelschirm seinen perfekten und sicheren Stand. Er kann einfach nicht mehr umkippen.

Jedes Modell von einem Ampelschirm verfügt über die passenden Beschwerungsplatten.

Am sichersten ist es, diese gleich beim Kauf eines solchen Sonnenschirmes mitzukaufen. Natürlich können Sie auch später separat erworben werden. Zudem sind sie alle robust, witterungsbeständig, haben eine lange Lebensdauer und sie sind variabel, auch schnell mal zu entfernen. Ein Platz an der Sonne kann so wunderbar abgesichert werden, entweder für Sie allein, mit Familie oder mit guten Freunden. Genießen Sie diese Sicherheit unter einem Ampelschirm, dank Ampelschirm Platten.


Der Kauf von Ampelschirmplatten

Falls Sie sich erst später für diesen Kauf entscheiden sollten, dann finden Sie tolle Angebote auch im Internet. Ja, Sie haben richtig gelesen, man kann diese Beschwerungsplatten sogar online bestellen.

Das ist die einfachste Art eines solchen Kaufs, Sie könne Ihre Wahl bequem von zu Hause aus starten und in kurzer Zeit werden diese Ampelschirmplatten nach Hause geliefert. Eine Art Einkauf, der sich lohnt. Das Wichtigste ist aber, diese Platten geben Ihnen selber Sicherheit, auch bei stärkerem Wind. Vielleicht haben Sie Besuch und freuen sich über Ihrem schönen Platz im Garten unter einem Ampelschirm und Wind kommt auf. Bitte bleiben Sie ruhig, denn Sie haben ja den Ampelschirm gut abgesichert. Er kann nicht umfallen.

Deshalb sollten Sie bei einem Kauf darauf achten, dass Ampelschirmplatten zum Schirmständer passend sind. Betrachten Sie es als eine Art Ergänzungskauf. Sie müssen von der Form und vom Gewicht her passen. Meist sind es vier Platten, aber bei bestimmten Arten von Ampelschirmen sind auch nur zwei Platten notwendig. Auch die Qualität ist entscheidend für einen passenden Kauf.

Wählen Sie noch zwischen verschiedenen Materialien aus, das kann Beton, Granit, Stein oder Kunststoff sein, ganz nach Ihrem Geschmack. Sie werden Ihre passenden Platten im Baumarkt, beim Fachhändler oder online finden. Preise sind sehr leicht im Internet anzusehen, sie werden gegenübergestellt und so können Sie den Kauf auch nach Ihrem Geldbeutel richten und Sie können oft auch auf Rechnung zahlen. Genießen Sie diese Art von Einkauf von Platten für den Ampelschirm, einfacher geht es nicht.

Fazit: Ampelschirm Platten

Da ein Ampelsonnenschirm den Mast nicht in der Mitte hat, und so bei etwas Wind eventuell kippen könnte, muss der Schirmständer besonders stabil bzw. schwer sein. Eine gute Möglichkeit ist, sich Ampelschirm Platten Im Intenet zu bestellen und bequem nach Hause liefern zu lassen.

Achten Sie dabei auf das vom Hersteller des Sonneschirms vorgegebene Mindestgewicht für den Schirmständer. Da die Platten ein hohes Eigengewicht haben, ist eine Verschraubung mit dem Schirmständer nicht zwingend notwendig. Auflegen auf das Gestänge des Schirmständer – und fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.