Wespenfalle selbst gemacht – so gehts

Endlich kommen die schönen warmen Tage. Also wollen wir raus in den Garten oder ab auf den Balkon. Genießt man das schöne Wetter unter dem Ampelschirm, nervt meinst eine Sache ziemlich schnell: Wespen fliegen immer genau da hin, wo man selbst gerade sitzt. Die Lösung ist schnell überlegt: eine Wespenfalle selbst gemacht – das sollte die Insekten fernhalten.

Do it yourself – nach dem Motto gibt´s hier eine einfache Anleitung, eine Wespenfalle selbst zu bauen.

Wespenfalle Flasche - das ist die Lösung

1.

Wespenfalle selbst gemacht-1

Um eine Wespenfalle selbst zu machen, nehmen Sie einfach eine handelsübliche Plastikflasche.

Entfernen Sie die Beschriftung und öffnen den Deckel.

2.

Als nächstes muss das obere Drittel abgeschnitten werden. Legen Sie dafür die Flasche auf die Seite und schneiden mit einem Messer vorsichtig an einer Einkerbung entlang.

Das obere Teil nicht wegwerfen, das brauchen wir noch… 

3.
Wespenfalle selbst gemacht-3

Füllen Sie jetzt in die Flasche ungefähr ein Viertel Bier ein. Ein weiteres Viertel sollte mit etwas Süßem aufgefüllt werden. Eistee, Saft oder Cola sind geeignet.

Ziel ist es ja, dass die Wespen angelockt werden sollen. Und sie mögen Süßes.

4.
Wespenfalle selbst gemacht-4

Nun müssen Sie unbedingt noch etwas Essig dazugeben. Warum gerade Essig?

Wir wollen ja Wespen von unserem Ampelsonnenschirm fernhalten. Für Wespen ist auch Essig ein Lockstoff.

Ein wichtiger Nebeneffekt ist, dass Bienen und Hummeln Essig nicht mögen und von dieser Falle fernbleiben. Für diese Insekten ist der Mix abschreckend.

5.
Wespenfalle Flasche

Als fünften Schritt sollte man noch einen kleinen Spritzer Spülmittel dazugeben. Aber wirklich nicht viel.

Haushaltsübliches Spülmittel sorgt dafür, dass sich die Oberflächenspannung des Wassers verändert. Damit können sich die Wespen nicht auf der Oberfläche halten und gehen schnell unter..

6.
Wespenfalle Flasche

Nun müssen wir die Flasche nur noch zusammenbauen.

Das obere Drittel der Flasche, was wir bei Schritt 2 abgeschnitten hatten, stülpen wir nun mit der Öffnung nach unten in die Flasche.

Mit einem Locher aus dem Büro werden gegenüberliegend am Rand 2 Löcher gemacht, an dem man die Wespenfalle mit einem Band befestigen kann.

WESPENFALLE SELBST GEMACHT – Fazit

Eine Wespenfalle ist schnell selbst gemacht. Diese sechs einfache Schritte machen es möglich, mit eienr Flasche eine gute Falle selbst zu bauen.

Die Wespen werden künftig in die Öffnung reinkriechen, immer der Nase nach. Sie lieben Süßes und sind ganz erpicht auf Zucker. Durch die Innenliegende Öffnung können die Wespen nicht wieder rausklettern.

Mit einer solchen Wespenfalle bleiben Ihnen künftig die unliebsamen Wespen von Ihrer Erholungsecke unter dem Ampelschirm fern. Gleichzeig schützen Sie Hiummeln und andere Insekten, die Essig nicht mögen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.