Wie reinigt man einen Ampelschirm?

Wie reinigt man einen Ampelschirm?

Einen Ampelschirm kann man eigentlich ganz einfach reinigen. Manche Modelle sind so gemacht, dass die Bespannung abgenommen und mit der Hand oder sogar mit der Waschmaschine gewaschen werden können. Lesen Sie einfach auf der Homepage des Herstellers nach oder in der beiliegenden Beschreibung, wie Sie vorgehen sollten, damit Sie an den Speichen auch nichts kaputt machen.

Wenn der Bezug nicht abnehmbar ist, genügt oft auch ein lauwarm angefeuchteter Lappen, um den Ampelsonnenschirm von oberflächlichen Flecken zu befreien. Man sollte nur darauf achten, dass der Stoff nicht ganz nass wird. Ein feuchter Lappen genügt.

Auch auf chemische oder aggressive Reinigungs- und Lösungsmittel sollte bei der Reinigung verzichtet werden, da diese Mittel den Stoff beschädigen könnten. Am besten eignet sich eine feuchte Bürste oder ein Tuch zum Abstauben. Hartnäckigere Flecken bekommt man mit etwas Nachdruck auch ab. Bekommt man zum Beispiel mit, wie ein Vogel ein kleines Andenken auf dem Ampelsonnenschirm hinterlässt, sollte man direkt mit dem feuchten Tuch drüber gehen und den Fleck gleich entfernen.

Ist der Ampelschirm den ganzen Sommer über offen, kann er auch einstauben. Wenn er unter einem Baum steht, kann der Regen auch etwas Staub von den Ästen darüber abwaschen. Achten Sie darauf, dass nach dem Regen kein Regenwasser für längere Zeit auf dem Sonnenschirm steht. Dadurch können Wasserränder entstehen, die schlecht wieder aus dem Stoff rausgehen. Sie werden erstaunt sein, wie „schmutzig“ Regenwasser sein kann, wenn es den ganzen Sommer vom Baum auf den Stoff Ihres Ampelschirms tropft.

Deshalb ist es immer förderlich, den Ampelsonnenschirm bei Nicht-Gebrauch zusammenzuklappen. Oftmals ist eine Schutzhülle im Lieferumfang dabei oder kann nachgekauft werden. Diese Schutzhülle schützt den Ampelsonnenschirm vor allem im Herbst und Winter vor den Witterungen und vor Schmutz. Bei nicht befestigten Schirmen sollte dieser in der Garage oder im Schuppen verstaut werden, wenn die warmen Jahreszeiten vorüber sind und der Herbst anklopft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.